Bras de fer

Land & Leute/Umwelt, Kanada 2018

Am 26. Oktober 2012 bedeckt ein roter Staub das Viertel Limoilou in Quebec City, wo Véronique Lalande und ihr Mann Louis Duchesne mit ihrem einjährigen Sohn leben. Eisenoxid, Nickel, Zink, Arsen und andere Schwermetalle fallen auf das Viertel in der Nähe des Hafens von Québec, wo das multinationale Unternehmen Stevedoring die größte Nickelmenge Nordamerikas transportiert. Véronique Lalande ruft an, schreibt, spricht ihre Empörung aus; sie scheut sich nicht, für eine gesunde Umwelt zu kämpfen.
79 Min.
HD
Ab 18 Jahren
Sprache:
Französisch
Untertitel:
Englisch

Auszeichnungen

Festival du Film des Droits de l'Homme de Paris 2017 Preis der Jury

Weitere Informationen

Produktion:

Jonathan Seaborn

Originalsprache:

Französisch

Format:

2,39:1 HD, Farbe

Altersfreigabe:

Ab 18 Jahren

Sprache:

Französisch

Untertitel:

Englisch

Weiterführende Links:

IMDb

The Movie Database